TSV Leuna Abteilung Handball

 
 
 
 
 
 
 
 
   
   
   
   

Impressum

   
 

 

design by ISWM

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
1.Spieltag Handball-Bezirksliga Männer  17.09.2016
 

TSV Frisch auf Reichardtswerben - TSV Leuna 22:19 (11:11)

TSV belohnt sich am Ende nicht

In einer kämpferisch auf beiden Seiten sehr intensiven Begegnung hatten die Reichardtswerbener am Ende mehr Könner aufzubieten und gewannen das erste Spiel gegen den TSV Leuna. Bei Leuna leider drei Spieler verhindert. Dafür half H. Pförtzsch mit aus. Die neu formierten Leunaer begannen mit einfachen Auftaktbewegungen und einer stabilen Abwehr und legten vor allem durch den treffsicheren S.Westphal mehrfach vor. Die Gastgeber zwar dynamisch und körperlich überlegen, aber G.Erdmann im Tor mit starken Paraden. Über 1:3, 4:4, 4:7 und 6:8 hatte der TSV Leuna bis zur 20. Minute die Nase vorn. Durch kleine Unaufmerksamkeiten konnten die Gastgeber in der 24. Minute zur ersten 9:8 Führung einnetzen. Drei Tore der Leunaer in Folge stellten wieder eine 9:11 Führung her. K. Nebe und S.Schmidt trugen sich nun auch in die Torschützenliste ein. Leider gelang Reichardtswerbener 2 sec. vor dem Halbzeitpfiff der unnötige 11:11 Ausgleich. Die zweite Halbzeit begann weiter ausgeglichen (16:16, 17:17, 19:18). Die Gastgeber jedoch mit mehr Energie, aber mit einigen Fehlwürfen. Leuna hatte ebenso gute Chancen, doch Innenpfosten bei freien Würfen und beim Strafwurf sorgten auf beiden Seiten für keine Entscheidung. 10 min. lang fiel kein Tor. Jetzt wurde es hektisch und Leuna sah sich durch die Schirientscheidungen benachteiligt. Insgesamt 12 Zeitstrafen, sechs davon ab der 50. Minute (meist verbunden mit Strafwurf) gegen Leuna, 5 gegen die Gastgeber. Leider pfiffen beide Schiris nicht einheitlich, was hüben wie drüben für einiges Kopfschütteln sorgte. Der eine Schiripfiff blieb aus, der anderer pfiff dann doch und leider viel zu überzogen. Letztlich konnte Leuna in Unterzahl nicht mehr nachlegen. Meckereien sorgten dann noch für weitere dann auch berechtigte Strafen ab der 58. Minute. Man wünscht sich auch als Spieler Entscheidungen mit mehr Fingerspitzengefühl und mehr Übersicht durch den diesen einen Schiri. Und auch ohne diese teilweise seltsamen Pfiffe hätte am Ende auch ein Erfolg der Gastgeber auf der Anzeigetafel gestanden. Die Reichardtswerbener spielten abgezockt ihren kleinen Vorsprung über die Zeit. Am Ende stand ein 22:19 auf der Anzeigetafel. Mit mehr Biss und Glück im Abschluss wäre auch ein Remis gerecht gewesen. Die Gastgeber waren breiter besetzt und spielten auch den besseren Handball, von daher Glückwunsch von unserer Seite. Der Sieg war verdient. Kämpferisch hat Leuna alles gegeben. Die Youngster haben sich sehr gut eingefügt. Jetzt heißt es zum Heimspiel gegen SSV Landsberg II volle Konzentration und die Hoffnung, dass alle Spieler dann dem TSV Leuna zur Verfügung stehen.

Leuna mit G.Erdmann im Tor, S.Westphal (10), S.Schmidt (3), K. Nebe (4), H.Pförtzsch, J.Herzog, K.Jacob (2), S.Meyer, M.Kollewe, P.Grimm

 

 
Bericht S. Westphal

 

 
 

News

 
   
  Trainingszeiten
  Wir suchen
     
 
 
 
 
 
 

Spielberichte

 
 

design by ISWM